Volker Klüpfel/Michael Kobr – Laienspiel

Laienspiel - Kluftingers vierter FallEs ist derzeit ruhig in Kempten. Kommissar Kluftinger kann sich ganz auf die letzten Proben des Freilicht-Laienspiels „Wilhelm Tell“ vorbereiten, in welchem er einen Fischer spielt.
Bis sich plötzlich ein junger Mann auf der Flucht vor der österreichischen Polizei im verschlafenen Allgäu das Leben nimmt. Bei der Untersuchung kommt heraus, dass der Unbekannte einen terroristischen Anschlag plante. auf seinem Laptop läuft ein Countdown, der in wenigen Tagen endet. Langsam wird dem Kommissar klar, dass hinter dem geplanten Anschlag islamistische Motive stecken. Der Dschihad im Allgäu? Eine Nummer zu groß für Kluftinger und seine Kollegen. „Volker Klüpfel/Michael Kobr – Laienspiel“ weiterlesen

Volker Klüpfel/Michael Kobr – Seegrund

SeegrundKluftingers dritter Fall.

Der grantelige Kommissar Kluftinger aus Altusried macht auf einem vorweihnachtlichen Familienspaziergang am sagenumwobenen Alatsee im Allgäu nahe Schloss Neuschwanstein eine grausige Entdeckung. Am Ufer liegt ein lebloser Taucher in einer riesigen roten Lache. Sofort bringt er seine Familie inklusive des japanischen Neuzugangs aus der möglichen Gefahrenzone und verständigt seine Kollegen.

Sehr schnell stellt sich heraus, dass der Taucher lediglich bewusstlos und die riesige rote Lache eine organische Substanz aus den Tiefen des Sees und kein Blut ist. Warum hat der junge Mann verbotenerweise im See getaucht? Und wer hat ihn niedergeschlagen? „Volker Klüpfel/Michael Kobr – Seegrund“ weiterlesen