mal nur so zwischendurch…

Ein paar freie Tage über Ostern nebst unfreiwilliger krankheitsbedingter Verlängerung habe ich dazu nutzen können, viel zu lesen, darüber wiederum viel zu bloggen und auch ein wenig am Blog selber zu basteln.

Zum Einen habe ich die Rubrik „Meine aktuelle Herausforderung“ umbenannt in „Ich lese gerade…“. In dieser möchte ich versuchen, auf einen Blick darzustellen, was ich gerade aus welchem Grund in der ‚Belesung‘ habe. 😉 Dabei kann es durchaus sein, dass bestimmte Inhalte auch für längere Zeit nicht aktiv angegangen werden. Titel, die ich komplett abgebrochen habe, finden sich hier jedoch nicht wieder. Ziel ist es, diese Rubrik etwas besser pflegen zu können als die alte und bei Beendigung eines Buches dieses in die normale Struktur zu überführen.

Des Weiteren habe ich eine Ranking-Seite eingebaut. Diese soll jedoch nicht dazu dienen, oberlehrerhaft in die Welt zu posaunen, welches Buch nun besser ist als das andere. Nein, ich möchte diese Liste für mich selber haben, damit ich jedes neue Buch so ein wenig in ein Verhältnis setzen kann, um zu schauen, ob mein Gefühl für dieses Buch mit meinen Überlegungen übereinstimmen. Mein Freund würde das Ganze wahrscheinlich „Benchmark“ nennen…

Zukünftig werden wahrscheinlich auch mehr Beiträge aus meinen anderen beiden Schlagwörtern -look and cook- im Blog auftauchen. Bislang ist er doch sehr buchlastig, was ich nicht schlimm finde, aber um seinem Titel gerecht zu werden, sollen auch die anderen Themen (mehr) Platz finden.

Würznüsse – leckeres Mitbringsel aus der Küche

Zutaten für ca. 10 Tüten (á ca. 90 g):

  • 900 g gemischte Nüsse und Kerne (ohne Schale; z. B. Pecannüsse, Cashewkerne, Mandeln mit Haut, Kürbiskerne, Walnüsse, Paranüsse, Haselnüsse …)
  • 3 Zweige Rosmarin
  • Meersalz
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1 TL Chiliflocken
  • 1–2 TL Chilipulver
  • 1 EL Tabasco
  • 1 Eiweiß (Gr. M)
  • Backpapier

„Würznüsse – leckeres Mitbringsel aus der Küche“ weiterlesen