Astrid Lindgren – Die Menschheit hat den Verstand verloren

Lindgren_Die Menschheit hat den Verstand verlorenAstrid Lindgrens Geschichten haben mich durch meine gesamte Kindheit begleitet. Heute gebe ich sie an meine Neffen weiter, denn die Erzählungen sind zeitlos. Ich habe Abenteuer mit Pippi Langstrumpf erlebt, wünschte mir auch einen Knecht wie Anton, erlebte laue Sommerabende mit den Kindern von Bullerbü, wollte Ferien bei Bootsmann auf Saltkrokan machen und hielt Ausschau nach Karlsson vom Dach. Ich habe sie geliebt. „Astrid Lindgren – Die Menschheit hat den Verstand verloren“ weiterlesen

Robert Galbraith – Der Seidenspinner

Der Seidenspinner von Robert GalbraithSehr bedauerlich, dass das Pseudonym „Robert Galbraith“ so schnell nach Erscheinen des ersten Buches bereits gelüftet wurde. Es ist doch viel spannender die Entwicklung eines neuen Autors zu beobachten. So gut die Reihe um den Privatermittler Cormoran Strike auch ist, einen kleinen Beigeschmack hat dessen Autorin dennoch. Mein Urteil ist allerdings nicht vom Inhalt abhängig. „Robert Galbraith – Der Seidenspinner“ weiterlesen

Jörg Maurer – Im Grab schaust du nach oben

Maurer_Im Grab schaust du nach obenDieses Buch ist mein erster Gewinn eines Leseexemplars für eine Leserunde bei lovelybooks.de in diesem Jahr. Und es wird wohl auch mein Abschied vom Social Reading sein. Bei dieser Leserunde ist mir bewusst geworden, dass ich dieses Lesetempo, diesen Zwang zum Austausch und den vorgegebenen Lesezeitpunkten nicht mehr mitgehen möchte. Ich lese wieder die Bücher, auf die ich gerade Lust habe und kehre bei meiner Auswahl zurück zur Impulsentscheidung. Keine Leserunde, kein Verlag und kein Hype unter Buchbloggern soll mehr bestimmen, zu welchem Buch ich am Abend greife. Ich stelle mich wieder in meine gut gefüllte Bibliothek und greife mir das Buch heraus, auf welches ich gerade Lust habe, ob es jetzt ganz frisch bei mir eingezogen ist oder schon seit 20 Jahren dort wohnt. „Jörg Maurer – Im Grab schaust du nach oben“ weiterlesen

William Goldman – Die Brautprinzessin

Goldman_Die BrautprinzessinIch möchte von mir behaupten, dass ich märchenfest bin. Als Kind hat meine Mutter meinen Geschwistern und mir Märchen vorgelesen, erzählt, mit Puppen vorgespielt. Bei den Klassikern der Gebrüder Grimm macht man mir so schnell nichts vor. Aber auch Hans Christian Andersen und Wilhelm Hauff sind mir mit ihren Kunstmärchen nicht unbekannt. Als ich selber lesen konnte kamen auch die Geschichten aus 1001 Nacht hinzu. So war es selbstverständlich, dass ich dieses Buch haben musste, nachdem Denis Scheck es vor einiger Zeit in seiner Sendung so nachdrücklich empfohlen hat. „William Goldman – Die Brautprinzessin“ weiterlesen