Sabrina Janesch – Die goldene Stadt

Janesch_Die goldene StadtIn der GEO habe ich zu meiner aktiven Leserzeit am liebsten die Reportagen gelesen, die sich mit Menschen beschäftigten, die einen unstillbaren Entdecker-und Abenteuerdrang hatten. Menschen, die schon vor ein, zwei, drei Jahrhunderten die noch weißen Flecken der Erde bereisten und akribisch erforschten. Meine größte Bewunderung gilt hier Charles Darwin und natürlich Alexander von Humboldt. Diese Universalgelehrtheit und der Wissensdurst in den unterschiedlichsten Bereichen finde ich faszinierend und absolut erstrebenswert. Wenn da nur noch die Ablenkungen der heutigen Zeit wären: TV und Internet.
Dieses Buch zeigte mir, wie viele weitere Abenteurer es auf dieser Welt gab und gibt, deren Namen völlig unbekannt sind. Wieder öffnet sich mir ein weites ungelesenes Feld. „Sabrina Janesch – Die goldene Stadt“ weiterlesen

Advertisements

Doris Röckle – Die Flucht der Magd

Ich gebe zu, nach dem Prolog und der ersten Erwähnung der geheimnisvollen Lanze des Longinus habe ich die Augen verdreht. Was für eine schlechte Erfindung. Doch kurz bei Google vorbeigeschaut musste ich überrascht feststellen, dass es die Lanze wirklich gibt und diese im Mittelalter eine begehrte Reliquie war. Na gut, lesen wir mal weiter. „Doris Röckle – Die Flucht der Magd“ weiterlesen

Lindsey Davis – Den Löwen zum Fraß

lindsey davis löwen frassDieses Buch ist ein echter Zufallsfund. Ein Arbeitskollege hörte von meiner stetigen Suche nach guten historischen Romanen und brachte mir dieses Buch einfach unaufgefordert mit. Es ist jetzt kein guter historischer Roman, aber dafür ein amüsanter und spannender Krimi in historischer Umgebung. Ein guter Tipp und eine weitere bereits abgeschlossene Reihe, die es sich zu lesen lohnt. „Lindsey Davis – Den Löwen zum Fraß“ weiterlesen

Christian von Ditfurth – Das Luxemburg-Komplott

Neben vielen anderen Themen interessiere ich mich sehr für Geschichte. Besonders das Thema „Deutschland 1933-1945“ beschäftigt und begleitet mich seit frühen Teenagertagen. Ich habe schon so viele Romane und Sachbücher zu dieser Zeit gelesen, dass ich es wage zu behaupten, ich kenne mich damit gut aus. Es gibt aber immer noch so viele Aspekte, die mir noch nicht bekannt sind. In diesem Jahr ist es aber mal an der Zeit, mich mit anderen Äras oder Epochen zu beschäftigen. „Christian von Ditfurth – Das Luxemburg-Komplott“ weiterlesen

Benjamin Monferat – Der Turm der Welt

Paris, Oktober 1889: die Exposition universelle steht kurz vor ihrem Abschluss. Diese soll mit einem letzten Feuerwerk und der Präsentation einer spektakulären Erfindung des kürzlich verstorbenen Erfinders Berneau gefeiert werden. Auf der Abschlussfeier werden Vertreter aller europäischen Mächte anwesend sein. Bei der aktuell gespannten politischen Lage ist das ein Pulverfass. Ein Funke genügt und der Weltenbrand könnte entflammt werden. Da heißt es Ruhe bewahren und Konflikte vermeiden. Doch das scheinen nicht alle Vertreter so zu sehen. „Benjamin Monferat – Der Turm der Welt“ weiterlesen