WaidmannstodEin Toter im Wald. Hergerichtet wie erlegtes Wild bei einer Treibjagd. Für Kommissar Voss, der nach jahrelanger Abwesenheit in sein Heimatdorf in der Mark Brandenburg zurückgekehrt ist, ist dies der erste Fall im neuen Job. Schnell wird klar, dass es viele mögliche Täter mit den unterschiedlichsten Motiven gibt.Der Tote war nicht gerade beliebt im Dorf. Er besaß Waldflächen, die er an eine Windkraftfirma verpachten wollte. Dies hätte die Rodung vieler Bäume, Vertreibung der einheimischen Tiere und das Ende der Jagdgesellschaft bedeutet. Das Opfer dagegen hätte ein sorgenfreies Leben leben können. Auch Kommissar Voss, der im Sternekorper Forst seine Kindheit mit der Vogel- und Tierbeobachtung verbracht hat, ist entsetzt von den Plänen der Windkraftfirma. Zum Glück ist da noch Maja, die polnische Pflegerin seiner schwerkranken Mutter, die sich ebenfalls um ihn kümmert, indem sie ihm zuhört und immer wieder die richtigen Fragen stellt.

Doch dann wird ein zweiter Toter ebenso fachmännisch hergerichtet im Wald aufgefunden. Der Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Welche Gemeinsamkeiten verbinden die beiden Opfer? Welches Motiv hat der Mörder? Welche potentiellen Opfer stehen noch auf seiner Liste? Voss dringt immer tiefer in die Jagdgesellschaft ein, stößt auf immer mehr Geschichten, die längst schon vergessen schienen. Kann er einen weiteren Toten verhindern?

Fazit:
Zu meinem Geburtstag in diesem Jahr habe ich mir einen neuen Kommissar aus einer neuen Region gegönnt: Daniel Voss aus der Mark Brandenburg. Dieser Teil Ostdeutschlands hat schon im Buch „Vor dem Fest“ Anfang des Jahres mein Interesse geweckt. Und auch „Waidmannstod“ erzählt mir viel darüber und ist somit ein Glücksgriff.
Dieser Regionalkrimi bringt alles mit, was ich an diesem Genre mag: einen regionalen Bezug, einen realistischen Plot, unvorhersehbare Wendungen, Spannung, Gelegenheiten den Fall selbst zu lösen und ganz wichtig: das Wecken von Interesse an der Geschichte der Region und ihrer Entwicklung. Ein Volltreffer! Der zweite Band wandert direkt auf meine Wunschliste und den vorhandenen SuB-Stapel suche ich nochmal nach Büchern aus oder über die Mark Brandenburg ab.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s