Die Geschichte der Baltimores von Joel DickerMarcus Goldman, ein 32jähriger Bestseller-Autor aus Montclair, zieht sich in sein Haus in Boca Raton, Florida zurück, um in Ruhe an seinem neuen Roman zu schreiben. Dort trifft er unerwartet auf seine große Liebe aus Studentenzeiten, die acht Jahre zuvor jäh mit der „großen Katastrophe“  endete: Alexandra Neville, mittlerweile eine berühmte Sängerin.

Zögerlich nähern sie sich wieder einander an und Marcus fasst allen Mut zusammen, endlich die Hintergründe der großen, alles verändernden „Katastrophe“ aufzuarbeiten und in einem Roman zu verarbeiten. Seine Geschichte, die Geschichte seiner Cousins und seines Onkels; die Geschichte der Baltimores…

Vor der Katastrophe gab es die Goldmans aus Montclair, bestehend aus Marcus und seinen Eltern sowie die Goldmans aus Baltimore, bestehend aus Onkel Saul, Tante Anita, ihrem Sohn Hillel und dem Ziehsohn Woody.
Die Goldmans aus Montclair leben ein typisches mittelständiges Leben in einer Kleinstadt in einem kleinen Häuschen. Die Verwandten aus Baltimore dagegen bewohnen eine großzügige Villa in einem bewachten Wohngebiet, fahren schicke Autos, verbringen ihre Urlaube im eigenen Ferienhaus und führen ein privilegiertes Leben, dem es an nichts mangelt.

Marcus verbringt jeden Feier- und Ferientag bei seinen gleichaltrigen Cousins Hillel, der schmächtigen, blitzgescheiten Intelligenzbestie, und Woody, dem kräftigen, muskulösen Sportler in Baltimore. Dort wird er mit offenen Armen aufgenommen und genießt für diese Zeit ebenfalls die Vorzüge des Reichtums. Marcus wünscht sich immer stärker selbst ein Goldman aus Baltimore zu sein und dieses strahlende Leben dauerhaft führen zu dürfen. Die drei Cousins wachsen glücklich miteinander auf und teilen alles miteinander. Selbst in dasselbe Mädchen verlieben sie sich als Teenager. Das allerdings legt den Grundstein für die spätere „Katastrophe“. In das Dreiergespann mischt sich ganz leise Eifersucht und Konkurrenz.

Während Marcus die Geschichte seines Onkels, seiner Cousins und der „Katastrophe“ aufarbeitet, wird ihm langsam schmerzlich bewusst, dass diese ganz andere Ursachen hat als angenommen. So schabt er Schicht für Schicht die glänzende Fassade der Goldmans aus Baltimore ab und steht am Ende vor einem Scherbenhaufen aus Lügen, Verrat, Konkurrenz, Neid, Eifersucht und Betrug. Ein tödlicher Cocktail, der in der „Katastrophe“ endet.

Fazit
Bereits zu Beginn des Buchs erfährt der Leser, dass eine Katastrophe die Familie Goldman aus Baltimore zerstört und doch schlägt diese nach knapp 400 Seiten ein wie eine Bombe. Denn bis dahin zeichnet der Autor das Bild einer nahezu perfekten Familie. Onkel Saul, ein erfolgreicher vermögender Rechtsanwalt in inniger Liebe zu seiner Frau Tante Anita, einer Ärztin, verbunden. Der Cousin Hillel, aufgrund seiner Schmächtigkeit und der großen Klappe immer wieder der Prügelknabe in der Schule, der dennoch seinen großen Traum Basketball nicht aufgibt. Und der Ziehsohn Woody. Im Waisenhaus ständig in Prügeleien verwickelt, wird er dennoch von Saul und Anita kompromisslos wie ein eigener Sohn in der Familie aufgenommen. Ihn verbindet eine unverwüstliche tiefe Freundschaft mit Hillel und Marcus. Eine Familie, Charaktere, die man einfach ins Herz schließen muss. Man leidet mit ihnen und erfreut sich an ihrem gemeinsamen Erwachsenwerden. Und das ist der Grund für die tiefe Erschütterung auf den letzten gut 100 Seiten des Buchs, auf denen diese schöne Welt demontiert wird. Am Ende bleiben Neid und Eifersucht, Verrat und Betrug, was kaum zu ertragen ist. Dieser Familie hat man alles Glück der Welt gewünscht und sie haben es verspielt. Dem Leser bleibt der einzige Trost, dass es sich um eine fiktive Geschichte handelt, auch wenn diese lange nachhallt.

Absolute Leseempfehlung! Habe das Buch überraschend bei einer Leserunde auf lovelybooks.de gewonnen und es an einem langen Wochenende verschlungen.

Hier noch ein paar weitere Meinungen:

 

 

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Joël Dicker – Die Geschichte der Baltimores

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s