Sue Ellen, 16 Jahre alt, wächst vermutlich Mitte des letzten Jahrhunderts im Osten von Texas auf. Sie lebt in einem riesigen verfallenden Haus zusammen mit ihrem ständig betrunkenen nichtsnutzigen Vater und ihrer von Laudanum benebelten Mutter. Eines Tages entdeckt sie mit ihrem schwulen Freund Terry beim Fischen die Leiche ihrer gemeinsamen Freundin May Lynn…

Sie treibt gefesselt und mit einer alten Nähmaschine beschwert im Sabine River. Sue Ellens Vater ist wenig begeistert von dem Fund, der nach Arbeit und Fragen der Polizei riecht. Widerwillig ruft er Constable Sy, der allerdings ebenso wenig Interesse an der Suche nach dem Mörder und der damit verbundenen Arbeit hat. May Lynn wird ohne weitere Nachfrage auf dem Armenacker verscharrt.

Da beschließen die drei Freunde Sue Ellen, Terry und die schwarze Jinx die Asche ihrer Freundin an den Ort ihrer Träume zu bringen: Hollywood. Auf der Suche nach May Lynns Vater finden sie in der Hütte zufällig einen Plan, der zur vergrabenen Beute eines Banküberfalls führt. Das Geld ist die Chance für die drei Freunde, das unwirtliche Texas mit den wenig rosigen Zukunftsaussichten Richtung Hollywood zu verlassen, um May Lynns Asche zu verstreuen und ihr eigenes Glück zu finden.

Zusammen mit Sue Ellens labiler Mutter machen sie sich mit einem gestohlenen Floß auf nach Hollywood und ahnen nicht, dass ihnen der geldgierige wenig gesetzestreue Constable Sy sowie der sagenumwobene Killer Skunk bereits dicht auf den Fersen sind. Das Abenteuer beginnt…

Fazit
Der Thriller, aus der Sicht Sue Ellens geschrieben, lebt von der Kraft der Umgangssprache und der Kraftausdrücke. Ereignisse überschlagen sich, man jagt voll atemloser Spannung über die Seiten. Ein fabelhafter Thriller mit Huckleberry-Finn-Charme. Außerdem festigt er mein Bild von Texas des letzten Jahrhunderts: heiß, gewittrig-schwül, staubig, endlos, voll perspektivloser Alkoholiker, durchgedrehter Mörder und brutaler Rassisten. Der perfekte Background für einen Thriller.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s