montagsfrage_banner

Auf vielen Blogs über die ich so surfe, um mir Inspiration zu holen, treffe ich auf die „Montagsfrage“ von Buchfresserchen. Hin und wieder habe ich bei den Antworten nur den Kopf geschüttelt, häufiger eine andere Antwort gegeben und ab und zu zustimmend genickt. Nun mache ich zum ersten Mal bei der Beantwortung der Frage auf meinem eigenen Blog mit.

Glaubst du, dass Bücher dein Denken/Handeln schonmal beeinflusst haben?

Hm, da kann ich jetzt nicht spontan ein „Ja“ oder „Nein“ raushauen. Bücher beeinflussen mein Denken, da ich mich natürlich auch neben der eigentlichen Lektüre damit beschäftige. Ich denke darüber nach, wer der Mörder sein könnte, warum eine Figur sich so verhält, welche Wendung diese Geschichte noch so zu bieten hat… Ich denke aber in einer Situation nicht darüber nach „Was hätte xy an meiner Stelle getan?“ Dafür ist mir zu sehr bewusst, dass es sich bei meiner Lektüre hauptsächlich um fiktive Figuren handelt. Und meistens stehen diese meiner eigenen Lebenswelt nicht sehr nah (Mörder, Ermittler, Ritter, Könige, Bayern, Knechte, Bauern etc.).

Was aber durchaus mein Handeln und Denken beeinflusst ist das Lesen. Das ständige eintauchen in andere Welten. Fantastische, mörderische, humorige, dramatische, fiktive, romantische Welten. Die mir verschiedenste Sichtweisen auf unterschiedlichste Themen zeigen, mal ganz plump mit dem Holzhammer, mal ganz leise durch die Hintertür. Und das beeinflusst nicht nur „schonmal“, sondern stetig und pausenlos mein Leben.

Ich kann George R. R. Martin bei seiner Aussage  nur zustimmen:

„Ein Leser durchlebt tausend Leben, bevor er stirbt. Jemand, der nie liest, lebt nur sein eigenes.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s