Tödliche SpieleDie vierundsiebzigsten Hungerspiele in Panem stehen an und die Völker der zwölf Distrikte sammeln sich zur Ziehung. Katniss Everdeen aus dem Distrikt 12, sechzehn Jahre alt, hofft, dass es sie und ihren Jagdgefährten Gale in diesem Jahr nicht trifft.

Hungerspiele – In jedem der zwölf Distrikte werden jeweils ein weiblicher und ein männlicher Tribut, aus allen Zwölf- bis Achtzehnjährigen gezogen, die in einer Arena gegeneinander antreten, bis nur noch ein Einziger lebt. Diese grausamen Spiele werden jährlich vom Kapitol, dem alles beherrschenden totalitärem System veranstaltet, um seine Macht über das Volk zu beweisen.

Zu Katniss‘ Entsetzen wird in diesem Jahr ihre kleine Schwester Prim gezogen. Kurz entschlossen bietet sie sich als Ersatz an und zieht wenig später mit dem Bäckerjungen Peeta in die Arena ein, um sich dem Spiel um Leben und Tod zu stellen.

Bisher bestand Katniss Leben aus dem täglichen Kampf um Nahrung für ihre Familie. In den letzten Jahren ist sie durch die Not zu einer hervorragenden Jägerin geworden. Doch wird sie auch der Jagd auf Menschen, auf Freunde gewachsen sein?

Fazit

Ich war sehr gespannt auf den ersten Band der Trilogie. Habe die Filme nicht gesehen, aber natürlich den Hype darum verfolgt. Daher war ich lange skeptisch, ob ich die Reihe überhaupt noch lesen soll. Doch glücklicherweise habe ich mich dafür entschieden. Der erste Band ist unglaublich spannend, gleichzeitig traurig und aufwühlend aufgrund des grausamen Systems. Eine exzellente Dystopie.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s